Stonewall Inn

Mitwirkende:

Niloofar Bijanzadeh / Simon Leib / Léonard Schindler / Renée Johanna Stulz / Alena Esra Üresin

Musik:

Finn Krug / Johannes Pitton

Bar:

Max Fischer / Klaudia Wilk

Szenische Einrichtung & Ausstattung:
Marvin Heppenheimer

Maske: Filiz Senel

Technische Leitung: Pascal Kaippel

Technik: Arne Müller de Vries / Philip Ritter

Fotos: Lemmi Tim Karnop

Mitwirkende:

ein theatraler Barabend

von Marvin Heppenheimer

 

Dauer: ca. 60min.

Die 1960er Jahre sind für viele von Diskriminierung und Verfolgung geprägt. In den USA wird das queere Leben kriminalisiert. Öffentliche Zurschaustellung von gleichgeschlechtlicher Liebe ist verboten. Als Rückzugsort dient u.a. das Stonewall Inn, das seine Türen im Stadtteil Greenwich in New York City öffnet. Ein historischer Rückzugsort und Treffpunkt für die homosexuelle Gemeinschaft. Dennoch sind Polizei-Razzien, bei denen die Personalien der Gäste des Stonewall Inn festgehalten und veröffentlicht werden, Alltag. Wer mit der Polizei in Konflikt gerät, muss mit der Zerstörung seiner sozialen Existenz rechnen. 1969 kommt es zum berüchtigten Stonewall-Aufstand, der über mehrere Tage zwischen der queeren Gemeinschaft und der Polizei ausgetragen wurde…

 

Zu diesem Anlass laden wir zu einem Abend ins Stonewall Inn ein. Bei dem ein oder anderen Drink lässt sich den Geschichten berühmter Persönlichkeiten um 1960 lauschen. An diesem Abend geht es um die Schicksale von Menschen, wie Gypsy, Marsha P. Johnson, uvm. Nehmen sie sich eine Auszeit, lauschen Sie den Geschichten und lassen Sie uns gemeinsam 50 Jahre Stonewall begehen.

 

(Öffnung der Bar 1h vor Vorstellungsbeginn.)

Premiere am 12. August 2019

© theater INC. Darmstadt 2017-20

Logo- Freie Szene 2.jpg
Logo - Die Vielen.jpg
Alena Esra Üresin

Ensemble

Go to link