Der Sturm

Zauberlustspiel

von William Shakespeare (1611)

in der Übersetzung von Franz Dingelstedt

"Wir sind aus solchem Stoff wie Träume sind, und unser kleines Leben ist von einem Schlaf umringt."

Prospero, der rechtmäßige Herzog von Mailand, wird durch einen hinterhältigen Putsch seines Bruders Antonio auf eine abgelegene Insel verbannt. Dort lebt er nun gemeinsam mit seiner Tochter, einem Eingeborenen und einem Luftgeist und hat sich der Zauberei verschrieben. Als eines Tages ein Schiff in der Nähe der Insel auftaucht, auf dem sich auch sein Bruder befindet, beschwört Prospero einen Sturm, der Antonio und die gesamte Schiffsmannschaft auf seine Insel führt. Mithilfe seines treuen Dieners, dem Luftgeist Ariel, beginnt er seine Rache an den Gestrandeten zu üben...

Mit Shakespeares "Der Sturm" stellt das Team erneut eine Komödie auf die Bühne. Ein großes Ensemble spielt die Vielzahl an Figuren und verleiht jeder einen ganz eigenen Charakter. Eine originale Textübersetzung bietet eine weitere Herausforderung, denn der alte Klassiker wird in einer modernen Inszenierung auf die Bühne gebracht. Das ebenso moderne Kostüm- und Bühnenbild stellt die Spieler in den Fokus des Geschehens und entführt den Zuschauer in eine magische Welt der Illusion.

Premiere am 03. Mai 2019

Ensemble:
Prospero | Marvin Glock

Miranda | Katrina Lambart

Ariel | Mieke Kaupp

Caliban | Yannic Noël Blauert/ Konstantin Lohnes

Ferdinand | Johan Schommartz

Alonso | Cedric Daniel

Antonio | Florian Gatzweiler

Gonzalo | Niklas Neureuther

Sebastian | Sascha Pogorelov

Stephano | Matthias Pitton

Trinculo | Ron Leon Hütten

Adrian (Live-Musik) | Johannes Pitton

Francisco (Live-Musik) | Finn Krug

Kreativteam:

Regie, Bühne & Kostüm | Marvin Heppenheimer

Dramaturgie | Alexandra Varnay

Team:

Regieassistenz | Klaudia Wilk

Maske | Aileen Risch/ Klaudia Wilk

Technik | Pascal Kaippel

Fotos & Design | Konstantin Lohnes